Für Sie wie für alle anderen Menschen steht der Schlaf an erster Stelle, wenn man ihnen die Frage stellt, was sie wissen wollen. Schlaf ist die einzige Energiequelle, die es uns ermöglicht, uns zu 100 % zu erholen, sowohl körperlich als auch geistig und emotional. Viele Menschen unterschätzen die Bedeutung von ausreichendem Schlaf.  In diesem Artikel werden wir Ihnen ein paar Schlaftipps von WW geben. Wenn Sie mehr entdecken wollen, informieren Sie sich über Weight Watchers.

5 Tipps, die Ihnen helfen, gut zu schlafen!

  • Fragen Sie sich, wie viel Schlaf Sie brauchen, um sich zu erholen.

Ich persönlich brauche mindestens 8 Stunden Schlaf pro Nacht, um mich vollständig zu erholen. Dabei handelt es sich jedoch um ein ganz individuelles Bedürfnis. Ich würde sagen, dass der Durchschnitt zwischen 6 und 9 Stunden Schlaf pro Nacht liegt. Stellen Sie fest, wie viele Stunden Sie brauchen, um am nächsten Tag fit zu sein.

  • Fördern Sie die Regelmässigkeit.

Im Allgemeinen ist die Qualität unseres Schlafs besser, wenn wir immer zur gleichen Zeit ins Bett gehen und aufwachen. Versuchen Sie daher, auf Regelmässigkeit zu achten.

  • Erstellen Sie eine Routine vor dem Schlafengehen.

Mit einer Routine vor dem Schlafengehen bereiten Sie sich besser auf das Bett vor. Sie können z. B. eine belebende Dusche geniessen oder sich eine halbe Stunde Zeit nehmen, um ein Buch zu lesen. Idealerweise sollten Sie mindestens eine Stunde vor dem Schlafengehen nicht mehr arbeiten und auch nicht mehr auf Ihr Mobiltelefon oder Ihren Tablet-PC schauen. Das blaue Licht der Bildschirme verhindert nämlich die Produktion des Schlafhormons Melatonin.

  • Machen Sie ein belebendes Nickerchen.

Es kommt häufig vor, dass wir im Laufe des Nachmittags ein Energietief verspüren. Wenn Sie sich so fühlen und das Gefühl haben, dass Sie einschlafen können, kann es gut sein, sich wirklich dem Schlaf hinzugeben. Ein kleines Nickerchen von 15 bis 20 Minuten hilft Ihnen, Ihre Batterien effektiv aufzuladen. Schlafen Sie jedoch nicht länger als 20 Minuten, da Sie sonst sehr müde und mit Kopfschmerzen aufwachen könnten. Wenn Sie nicht schlafen können, z. B. weil Sie bei der Arbeit sind, kann es klug sein, einfache oder leichte Aufgaben für den späten Nachmittag einzuplanen. Denn Müdigkeit kann dazu führen, dass wir etwa 40 % unserer geistigen Fähigkeiten verlieren.

  • Trinken Sie nach 16 Uhr keinen Kaffee mehr.

Auch wenn dieser Tipp für manche Menschen schwer umzusetzen ist, funktioniert er wirklich: Trinken Sie nach 16 Uhr keinen Kaffee mehr. So vermeiden Sie einen abendlichen Energieschub, der das Einschlafen erschwert.